Sie sind hier:

Interregionale Zusammenarbeit

Ein wichtiges Ziel der Europäischen Union ist es, im Wege der Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt der Regionen zu stärken. Bremen ist Mitglied in einer Vielzahl europäischer Netzwerke.

In folgenden Netzwerken wird Bremen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Europaabteilung vertreten:

NEREUS (European Space Technology Users Regions) vereint europäische Regionen, die Raumfahrttechnologien anwenden und zur Verfügung stellen, und vertritt ihre Interessen auf europäischer Ebene.

CPMR (Conference of Peripheral Maritime Regions) ist ein maritimer Interessenverbund, der sich auf europäischer Ebene für die Interessen und Belange der maritimen Regionen einsetzt. Die CPMR verfügt über ein erhebliches politisches Gewicht und verleiht den maritimen Themen eine hohe Beachtung bei den europäischen Institutionen. Ihren Mitgliedern bietet sie ein Forum, um ihre Interessen abzustimmen und zu vertreten sowie neue interregionale Kontakte zu knüpfen. Einen Schwerpunkt der bremischen Arbeit innerhalb der CPMR stellt das aktive Engagement in der North Sea Commission(NSC) dar.

ERRIN (European Regions Research and Innovation Network) dient der verbesserten themenbezogenen Vernetzung von europäischen Regionalvertretungen auf den Gebieten Wissenschaft/Forschung und Innovation. Bremen nutzt dieses Netzwerk unter anderem als Plattform bei der gezielten Suche nach Partnern für Förderanträge.

Eine Übersicht zu weiteren Netzwerken mit bremischer Beteiligung finden Sie auf der Webseite "Bremer EU-Projekte und –Netzwerke".