Sie sind hier:

Zwei Jahre Brexit

Wie hat sich die britische Gesellschaft verändert?

Die Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien über den
Austritt des Landes aus der EU sind schwierig und kommen nur schleppend voran. Die
britische Regierung hat offenbar noch keine klare Vorstellung davon, wie die künftigen
wirtschaftlichen Beziehungen zur EU aussehen sollen, wie die Grenze zwischen
Nordirland (GB) und Irland (EU) gleichzeitig offen und geschlossen sein soll usw.
Was bedeutet diese tiefgreifende Unsicherheit für die britische Gesellschaft selbst, was
hat sich im Inneren seit der Brexit-Entscheidung geändert? Darüber wollen wir mit Ihnen
und mit unseren Gästen diskutieren.

Mit einer Sicht von „innen“: Anne Jenichen, die seit drei Jahren an der Aston Universität in Birmingham lehrt und von „außen“: Antje Grotheer, Bürgerschaftsabgeordnete der SPD und stellvertretende Vorsitzende der Europa-Union Bremen.

Zielgruppe(n)
Öffentlichkeit
Veranstaltungsart
Diskussionsrunde
Rubrik
Austausch, Zukunft der EU
Beginn
24.04.2018
Ende:
24.04.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Veranstaltungsort
EuropaPunkt Bremen
Teilnahmegebühr (in €)
0,00
Kontakt/Anmeldung
Dr. Herrmann Kuhn
Europa-Union Bremen
E-Mail: hermann.kuhn@brainlift.de